Deutsches Creepypasta Wiki

Beiträge filtern Zurücksetzen

Kategorien

Sortieren nach

  • Alle
  • Verfolgt
• 2 Std.

Frage👀

Ich wollte fragen ob ihr Vllt ne creepypasta kennt die ihr hasst/nicht mögt 👀
1 0
• 2 Std.

Pasta gesucht

Guten Tag,

Ich such eine Pasta die mir nicht aus meinem Kopf geht.
In der ging es um einen Mann der eine Droge genommen hat um Nächte wach zu bleiben, nebenbei hat er ein Block betrieben wie es ihm geht.
Ich weiß es sind zu wenig Informationen aber ich hoffe ihr könnt mir helfen.
0 0
• 2 T.

Ist es erlaubt, von Horrorspielen inspirierte Geschichten zu schreiben?

Dabei meine ich weder, die ganze Handlung einfach wiederzugeben, noch Werbung für ein Spiel zu machen sondern eher kleine Teile des Spieles zu übernehmen und seine eigene Geschichte daraus zusammenstellen. Das Ganze also so umändern das nur welche die wirklich sehr vertraut mit dem Spiel sind, Parallelen erkennen könnten. Ich frag lieber nach bevor jemand denkt ich würde Ideen klauen.

(Und wie ist es mit Titeln von Horrorspielen, dürfen die übernommen werden ?)

~Killerbell

0 2
• 3/20/2019

Creepypasta gesucht

Hallo ihr lieben,


ich suche seit einiger Zeit zwei Pastas, auf deren Titel ich einfach nicht mehr komme. Ich hoffe ich bin hier jetzt richtig!

Also, dangen wir mal an.


Pasta 1:

Da ging es um einen jungen Mann, der sehr gern reisen möchte. Auf einer Landstraße findet er einen Reiseführer, der ihn zu verschiedenen Orten bringt. Erst zu ganz normalem Orten auf der Erde, später dann in andere Welten. Die Reisen werden immer gefährlicher. Am Ende sitzt er in einem Spinnennetz fest und überlegt, wie er sich befreien kann.


Pasta 2:

Es ging um einen jungen Mann, der eine Art Blog/Tagebuch schreibt. Er fühlt sich von Computern und allgemein technischen Geräten bedroht und sieht eine Verschörung. Es kommt irgendeine Konstruktion vor, die am Hinterkopf der Menschen klebt. Da kommt ein Arzt vor, dem der junge Mann vertraut. Er redet oft mit ihm. Ich glaube, der junge Mann sticht sich am Ende die Augen aus und dann kommt raus, dass der Arzt die ganze Zeit von dem Gerät kontrolliert wurde. Man hat ganz am Ende auch ein Bild gesehen, was den Arzt und dieses Gerät zeigt.


Die zweite Pasta habe ich vor Jahren mal gelesen. Ich weiß nicht mal mehr, ob sie noch online ist.

Die erste jedoch habe ich letztes Jahr gelesen.

0 4
• 3/17/2019

Creepypasta Wiki Pen and Paper!

Wir haben uns ein kleines Community Projekt überlegt!

Mehr Infos hier:

https://creepypasta.fandom.com/de/wiki/Diskussionsfaden:253618

Creepypasta Wiki Pen and Paper Abend! Deutsches Creepypasta Wiki
1 0
• 3/16/2019

Aria the Fear maker (wie ich zur Mörderin wurde)

Vor dem Geschehnis lebte ich in Deutschland, bin dann aber nach Amerika gezogen. Naja, um genauer zu sein New York.

Wir zogen um, da mein Vater ein neuen Arbeitsplatz fand. Das bedeutete natürlich auch eine neue Schule und neue Menschen.


Alles war gut und friedlich. Jedoch hielt es nicht lange. Als ich 13 war starb meine Mutter an einem Autounfall und mein Vater betrank sich dauernd und wurde Alkoholiker. Er schlug mich öfters aber es machte mir nicht viel aus. Als ich 14 wurde, wurde alles nur schlimmer. Ich wurde in der Schule gemobbt und von meinem Vater geschlagen und sexuell misshandelt. Er fragte mich immer wieder ob ich Angst hätte oder ob es weh tut. Er lachte mich aus und fragte mich immer ob er mir Angst macht. Komischerweise musste ich bei diesen Worten immer anfangen komisch zu grinsen.


Eines Tages als ich von der Schule kam, saß mein Vater blutverschmiert und grinsend auf der Couch, neben ihm ein mit blutverschmierte Axt mit einem roten Griff und schwarze Verzierungen drauf. Er bemerkte mich, nahm die Axt und kam grinsend mit den Worten: ,, Hast du Angst?" auf mich zu. Ich sah mich panisch um und suchte nach einer Waffe. Ich rannte in die Küche und nahm mir zwei lange Küchen Messer und drehte mich zu meinem Vater um, der mir nachgerannt war und immer noch grinste. Er rannte auf mich zu und holte aus und traf mich nur knapp an meiner Schulter. Ich schrie auf und hielt mich an meiner Schulter. Ich holte aus und stach ihm in sein Bauch und er fiel schreiend auf die Knie. Mir gefiel sein schreien und ich musste psychopathisch Grinsen. Das, genau das war der Moment an dem Ich mein Verstand verloren hatte.


Ich warf mich auf ihn und stach ihm immer wieder in sein Bauch und zertrümmerte sein Schädel. Ich lachte hysterisch und begann ihn auszuweiden. Ich schlitzte ihn auf und holte die ganzen Gedärme raus und zerschneidete Sie. Ich graf nach sein Herz und zog es aus seiner Brust mit den Worten: ,, Hast du Angst?" Und lachte laut. Als er an seinem Blut erstickte, stand ich auch und nahm mir die Axt und die Messer. Ich ging in mein Zimmer und packte alles in eine Tasche. Als ich ich aus dem Fenster sah, sah ich Polizei Autos. Ich sprang schnell aus dem Fenster und lief so schnell ich konnte in Einen naheliegenden Wald.


Natürlich machte es mir Spaß zu morden und ich machte weiter.


Fürchtet euch vor Mir. Fürchtet euch vor Aria the Fear maker!

3 2
• 3/10/2019

Ich hab so viele Geschichten aber bin so unsicher :(

Vor fast einem Jahr hab ich meine erste Cp hier veröffentlicht und die ist sogar relativ gut angekommen dann hab ich eine veröffentlich die nicht gruselig genug war und in Folge dessen gelöscht wurde, seit dem war ich inaktiv und es haben sich viele Geschichten auf meinem Handy gesammelt von denen ich nicht weiß ob sie "gut genug" sind. Lieber posten und riskieren dass sie gelöscht wird oder eher solange für sich behalten bis man sie perfektioniert hat? Ein weiteres Problem für mich ist, das ich zu vielen Cp zwei Enden habe von denen ich nicht weiß welches ich wählen soll, gibt es dafür hier irgendeine Hilfe? Ich kann mich erinnern damals soetwas hier gesehen zu haben ~Killerbell

1 5
• 3/9/2019

Sammelbeitrag für den Monat März und Wahl zur Pasta des Monats

Hier geht es zum Beitrag und zur Wahl:


https://creepypasta.fandom.com/de/wiki/Diskussionsfaden:253485


Ich wünsche euch viel Vergnügen mit der Lese-Empfehlung der Woche und den Nominierungen der Wahl!

LG Vanum

Sammelbeitrag für den Monat März und Wahl zur Pasta des Monats Deutsches Creepypasta Wiki
0 0
• 2/28/2019

Jeff The Killer vs Laughing Jack vs Slenderman

  • Jeff The Killer
  • Laughing Jack
  • Slenderman
0 2 10
• 2/28/2019

Frage

Ich wollte aus Interesse einfach mal fragen wer denn so eure lieblings creepypasta ist? 😇😂👀
3 13
• 2/19/2019

Lotos

Ich war damals 12. Ein Dummer und gemeiner Schüler, der es liebte, seine Mitschüler zu quälen. Allen voran Jens.
Ich empfand ihn als die größte Lusche der Schule und ich wollte beliebter werden und nicht so enden wie er. Ich hänselte ihn sehr stark. Für mich war das harmlos. Ich dachte mir nichts dabei. Waren nur ein paar Worte. Michael und Frank machten mit. Auch viele andere aus der Klasse hänselten ihn. Manchmal rannte er weg, doch wir rannten ihm hinterher, lachten dabei und hänselten weiter. Manchmal versteckte er sich aufs Klo aber wir fanden und belästigten ihn, während er in der Kabine weinte und schrie. Wir ignorierten das. Wir wollten unseren Spaß haben.

So vergingen Tage und Tage und Jens litt mehr und mehr...
Eines Tages hatten wir Unterricht und ich warf Jens heimlich mit Papierkugeln ab. Die Lehrer machten natürlich nichts dagegen. Sie waren machtlos.
Ich fand den Unterricht so langweilig, dass ich meinen Kopf auf den Tisch legte und meine Augen schloss. Als ich sie öffnete, war ich plötzlich auf dem Schulhof. Ich stand da, wehrlos und umzingelt von etwa 10 Personen. Alle lachten und beleidigten mich. Ich schrie nur „Wollt ihr euch mit mir anlegen? Ich bin nicht so schwach wie Pissbirne (Jens)!“ Doch das Lachen und die Worte wurden lauter. Sie umzingelten mich und ließen meinen Kopf nicht mehr los, also rannte ich davon. Doch sie rannten mir hinterher und das Lachen und die Worte verfolgten mich mit ihnen.
Ich hielt es nicht aus, da rannte ich in die Toilette und versteckte mich in der Kabine. Doch sie fanden mich und lachten und kreischten und beleidigten. Alles kam auf einmal auf mich zu. Ich fing an zu weinen und schrie wie verrückt doch sie machten weiter.
Ich rannte also aus der Kabine und aus der Schule raus und ich sah plötzlich Jens. Er blickte mich an. Der Blick war sehr starr, wie der einer Leiche. Ich rannte und wollte nur vor ihm weg doch egal wohin ich ging, Jens war bereits da und starrte mich an. Ich rannte weiter und weiter und kam dann auf die Straße und ehe mich der Schulbus erfasste, war ich wieder im Klassenzimmer.
Ich sah mich um. Keine Worte. Kein Lachen. Nur ein Traum.
Die Klasse lehrte sich und nur Jens und ich waren noch da.
Ich sagte nur „Jens...es tut mir Leid. Es tut mir alles so sehr Leid“
Jens antwortete „Ich hoffe, du weißt jetzt, wie ich mich fühle!“

Mobbing ist etwas, das von Mobbern unterschätzt wird. Ich war Mobber und ich wurde gelobbt. Viele Mobber wissen es nicht, aber Mobbing ist eines der unheimlichsten Dinge. Das gruselige ist dabei mehr die Wirkung des scheinbar harmlosen wie dem Hänseln auf das Opfer. Ich habe die Dinge so beschrieben, wie ich sie wahrgenommen hatte, als ich gemobbt wurde und als ich mobbte.
3 3
• 2/15/2019

Das Creepypasta Wiki hat jetzt auch einen Discord Server

Liebe Community,

wir laden euch herzlich ein uns auf dem Discord Server zu besuchen.

Ihr könnt euch dort mit anderen Usern übers Schreiben austauschen, Betaleser für eure Geschichten finden oder einfach etwas quatschen.


Wir freuen uns auf euch!

LG Vanum



https://discord.gg/rYv6RGd


Discord - Free voice and text chat for gamers
Discord - Free voice and text chat for gamers Discord
7 1
• 2/13/2019

Discord Server, ab Freitagabend.

Liebe Community, vielleicht hat der eine oder andere von euch es schon im Desktop-Wiki gelesen. Falls nicht, informieren wir euch nun auch hier.

Am Freitag gegen Abend findet der Release unseres offiziellen Creepypasta Wiki Servers auf Discord statt. Wir stellen euch einen Einladungslink zur Verfügung, der hier in den Diskussionen gepostet wird. Im Desktop Wiki wird es ein Widget geben, um dem Server beizutreten.


Wir freuen uns auf euch.

4 2
• 2/9/2019

Moin

Hey Leute, ich bin jetzt der neue Diskussionsmoderator hier in der App
4 10
• 2/3/2019

Bann für das Erfragen von Telefonnummern für EinhornMensch

Hallo EinhornMensch,

du wurdest gebannt, weil du versuchst an persönliche Daten (Telefonnummern) von Usern zu gelangen.

Es reicht nicht, den Austausch der persönlichen Daten auf eine andere Plattform auszulagern.

Es bleibt ein Verstoß gegen die Richtlinien, für den du mit einer Sperre für ein Jahr bestraft wurdest.


Grund für die Härte der Strafe ist außerdem, dass du absichtlich verschwiegen hast, wo sich das RPG abspielt, um die Möglichkeit zu haben, User über andere Plattformen über ihre Telefonnummer aushorchen zu können sowie die Tatsache, dass du bereits schon mal mit deinem Erst-Account dafür verwarnt wurdest Telefonnummern zu erfragen.


Falls du auf diese Nachricht antworten möchtest, müsstest du über die Desktop-Version des Wikis dein Profil besuchen. Deine eigene Nachrichtenseite kannst du auch nach einem Bann noch bearbeiten, um eine Stellungnahme abzugeben.


Vanum

2 6
• 2/1/2019

Kennt jemand gute Ritualpastas ?

Ich finde keine neuen mehr. Hab eigentlich viele gelesen.

0 7
• 1/24/2019

Suche nach einer Creepypasta

Hallo,

Ich suche nach einer bestimmten Creepypasta.

In dieser gibt es einen Nachtwächter, welcher hinter einem Generator oder so, eine kleine Tür findet, welche zu einem Treppenhaus führt. Dieses Treppenhaus ist extrem lang und endet in einem extrem großen Raum.

Weiß jemand, welche Creepypasta ich meinen könnte?


0 5
• 1/22/2019

Wiki generell

Ich möchte bitte wissen ob sich etwas im wiki ändert. Die Wahl zur Creepypasta des Monats wurde ja schon sozusagen ausgelagert und funzt jetzt anders.

Gibt es irgendwie Änderungen?

1 1
• 1/13/2019

Korrekturlesen und darüber hinaus!?

Hallo liebe Community,


als kurze Einleitung auf meine eigentliche Frage, möchte ich nur kurz erläutern, dass ich sehr auf Rechtschreibung achte,

doch mir ist aufgefallen, dass nicht nur die Creepypastas korrekturgelesen werden sollten, sondern, wenn es möglich wäre,

könnte man vielleicht das Korrekturlesen erweitern und somit umfassender autorisieren, was Diskussionen, das Forum und Beiträge angeht, sind mir ein paar (kleine) Fehler aufgefallen, die ich am liebsten ausmerzen würde.


Leider ist das aber nicht möglich. Könnte man das für die Zukunft ändern oder wie seht Ihr das?


Wie denkst du über eine Erweiterung des Korrekturlesens?
  • Das wäre durchaus sinnvoll!
  • Ich sehe da keine Notwendkeit!
  • Sowohl als auch!
2 6 13
• 1/13/2019

Skull

Keine Ahnung wie ich anfangen soll. Ich denke mal mit meinem Namen. Ich bin Skull. Bescheuerter Name ich weiß, aber ich werde euch jetzt die Geschichte meines Lebens erzählen, eher gesagt warum sich mein Leben auf einen Schlag verändert hat.

Nach meiner Geburt ist mein Dad abgehauen, den wirklichen Grund fand ich nie heraus und will ihn auch nicht wissen. Meine Mom versuchte sich um mich zu kümmern, bis zu meinem 16 Lebensjahr lief es auch gut aber sie trank ab da nur noch Alkohol und schlug mich wenn sie zu viel getrunken hatte. Warum sie zum Alkoholiker wurde verstand ich bis heute nicht. Dumm gelaufen würde ich mal sagen. Meine Lehrer fragten mich ständig wo her die blauen Flecke und die Blutergüsse kamen. Meine Ausrede war immer die Selbe. "Ach ich schlug mich nur an meiner Wand an". Wie alle Lehrer machten sie sich keine Sorgen mehr darüber und hinterfragten mich auch nicht mehr. Doch das dumme war, dass meine Wunden nie am heilen waren weil, die Spotler es immer auf mich abgesehen hatten. Warum sie was gegen mich hatten erfuhr ich nie, naja Mobber halt oder? Sobald meine Mom ihren Rausch immer ausschlief verschwand ich in die Höhle des Horrors d.h Horrorfilme, Horror Spiele, Videos mit Folter Methoden, Mord unsw. Ach dieses Gefühl zu haben wenn man sieht wie jemand auf die grausamste Art getötet wird verspürt man den Drang es auch zu machen. Naja in meinem Falle war es so. Wie soll ich es machen? Auf welche Art? Mit welcher Waffe? Die fragen stellte ich mir die ganze Nacht. Am nächsten Tag erfuhr ich das es einen Raubüberfall bei uns in einem Waffengeschäft gab. Drei Straßen von meinem Haus entfernt. Wie soll ich es sagen... ich brauchte eine Waffe und Munition. In der Nähe unseres Dorfes gab es einen riesigen Wald in dem ich immer verschwinden konnte wenn ich rauchen wollte. Da im Dorf meine Mom etwas bekannt war, wollte ich nicht noch mehr schläge kassieren wenn raus komm das ich Rauche. Mitten im Wald also 20 Minuten Fußmarsch von meinem Dorf entfernt gab es eine alte verlassene Hütte die mein Zufluchtsort war. Mit der Waffe übte ich dort Wochen lang wie man richtig zielt und richtig abdrückt. Manchmal erwischte ich auch Vögel oder andere Tiere aber das war mir egal. Den dies zeigte mir das ich es drauf hatte. Es kommt eingebildet rüber, ich weiß aber in den Momenten fühlte ich nichts anderes. Am 30. Oktober, ein Tag vor Halloween bereitete ich mich vor. Ich kaufte mir Schmink Sachen, weil ich mich wie jedes Jahr als Skelett verkleidete. Die Nacht hab ich nicht geschlafen weil, ich mich vorbereitet hab. Musste ich ja. Meine Kleidung zog ich zuerst an, sie bestand aus einem Schwarzen T-shirt, einer schwarzen ärmellosen Kaputzen Jacke, aus einer grauen Jeans mit einer Hosenkette die auf der Linken Seite runter hing und meinen fingerlosen Schwarzen Handschuhen. Doch der Höhepunkt waren meine komplett weißen Kontaktlinsen. Als ich mit allem fertig war schminkte ich mich und packte meine Sachen. Ja ok ich steckte mir nur die Waffe und die Munition ein. Meine Mom sollte das erste Opfer sein. Ich lief in ihr Zimmer und stellte mich neben ihr Bett hin. Ich zog die Waffe und wollte abdrücken. Aber etwas hinderte mich dran. Keine Ahnung was es war aber ich konnte es nicht. Manchmal bereue ich das ich nicht abgedrückt habe. Es war 7 Uhr ich musste den Bus noch rechtzeitig erwischen deswegen rannte ich so schnell wie möglich aus dem Haus. Gottseidank bekam ich ihn noch. Auf unserer Schule war es typisch wie an jedem Halloween von 8 bis 12 Uhr Schule zu haben aber das war mir egal. Den ich ging nicht zum Unterricht. Die Spotler hatten immer um 10 Uhr Training deswegen wartete ich in ihrere Umkleide Kabine bis sie kamen. Nach 5 Minuten oder so kamen sie endlich und in dem moment als sie mich sahen lachten sie mich nur aus und wollten mich wie üblich verprügeln doch heute wendete ich das Blatt. Der Käpten von lief auf mich zu doch er hat nicht gerechnet im nächsten Moment eine Kugel zwischen seinen Augen zu haben. Ja ich tat es. Ich drückte ab und erwischte ihn. Alle anderen waren nur geschockt doch ich erlöste sie. Ich erschoss sie alle. Bei manchen die ich am Kopf erwischte sah man etwas die Gehirnmase, es war echt zum Totlachen das könnt ihr mir glauben, doch dieses Lachen verstummte. Mein Lehrer der mich immer nach meinen Gefühlen fragte hörte wohl die Schüsse und wollte Nachsehen, er stand hinter mir und sah alles. Na wie sagt man immer, zur falschen Zeit am falschen Ort. Sieben Leichen habe ich auf dem Gewissen. Nach der Aktion verschwand ich den Wald und kehrte nie wieder zurück. Sobald ich in einer Stadt oder in einem Dorf war und sah wie jemand auf die grausamste Art gemobbt wird tat ich den Mobbern natürlich das an was sie machten. Ich fügte ihnen Schmerzen zu. Viele würden jetzt sagen ich Kämpfe für die Gerechtigkeit und da sage ich nur "Bullshit!" Ich bin keine Art Held oder sowas Nein! Den Ich töte nur Meschen wenn ich das Verlangen danach habe oder sie anderen weh tun.

Ja das war meine Geschichte. Und mehr gibt's nicht zu erzählen. Bye.
Post image
4 22