Fandom


Das friedliche Zusammenleben ist ein Mythos.

Wie oft schon, ist die Fassade des kleinen, beschaulichen Dorfes gebröckelt? Wieviele kleine Gemeinden haben düstere Geheimnisse? Wie oft war Grausamkeit die einzige Form von Zuwendung, die jemand bekommt, der sowieso schon leidet?

Der achtjährige Maksim ist schwächlich, wehrlos und ängstlich und wird deshalb von so gut wie jedem Einwohner seines Dorfes ausgegrenzt, gedemütigt und gequält. Doch all diese Feindseligkeit ist nur ein Splitter im Kreuz, das der Junge zu tragen hat, denn wo immer Maksim hingeht wird er verfolgt. Verfolgt von finsteren Wesen, aus tiefen Schatten schrecklicher Angst.

Doch was sind diese Kreaturen? Werden sie Maksim kriegen und wenn ja, was haben sie mit ihm vor? Warum wird gerade er von ihnen verfolgt? Und was bedeuten die verheißungsvollen Worte "Ancora Daemonium"?


1.Teil: Unschuld und Sühne

  1. Kind
  2. Intoleranz
  3. Lynchjustiz

2. Teil: Vom Leben gezeichnet

  1. Symbiose
  2. Trauma
  3. Wolfsrudel

3.Teil: Glücklich vereint

  1. Zwischenspiel I
  2. Freundschaft
  3. Zwischenspiel II
  4. Liebe

4. Teil: Was kam, was blieb

  1. Dämonen I
  2. Dämonen II
  3. Dämonen III

5. Teil: Der große Allesverschlingende

...

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.