FANDOM


Inhaltsverzeichnis


Name Constantine
Alter 52
Aussehen groß gewachsen; kurze, leicht angegraute Haare; dunkle Augen; sauber rasiert;

generell hellhäutig, durch langes Vermeiden von Sonnenlicht noch weiter erbleicht, besonders im Gesicht regelrecht fahl, bedingt durch jahrelanges Rauchen, daher auch leicht gelbliche Verfärbung der Zähne;

durchaus schlank-athletische Statur, jedoch auch nicht zu muskulös;

vereinzelte kleine Pockennarben im Gesicht;

kleines, mekrwürdig dreieckiges Muttermal auf dem rechten Handrücken;

Kleidung Armeejacke und grauer Kapuzenpulli, Tarnhose und Stiefel, alles in allem verleiht ihm seine Kleidung eine Art militärisches Auftreten, die in starkem Widerspruch zu seinem sonstigen Auftreten und seiner Art steht, was von Mitmenschen, wenn nicht direkt mit Abneigung oder Verunsicherung, zumindest mit Verwirrung wahrgenommen wird.
Waffen trotz Vorbereitung überraschend leicht bewaffnet, führt lediglich ein Jagd- sowie ein Teppichmesser mit, zudem noch die Walther PPK seiner Frau;

die abgesägte Schrotflinte, die er in seinem Rucksack mit sich trägt, hat er eher aus nostalgischen Gründen dabei, Munition besitzt er dafür keine

Stärken durch seine leichte Ausrüstung bedingt relativ agil, was ihm vor allem gepaart mit seiner Ausdauer das Laufen oder Rennen über längere Strecken ermöglicht;

passabler Kämpfer, vor allem gut im Umgang mit seinen Messern;

durch seine Vorbereitung noch in sehr guter körperlicher Verfassung, hat die vergangenen Jahre mehr oder weniger ohne Hunger und Verletzungen überstanden;

ausgezeichneter Schwimmer;

nicht uncharismatisch; ausgesprochen hinterlistig;

Schwächen hat schon vor geraumer Zeit den Großteil seines Verstandes verloren, wittert hinter jeder Ecke den Tod und sieht in Anderen eher potentielle Zombies als Menschen;

miserabler Schütze;

wirkt auf die meisten Leute auf Grund seines Auftretens und des langsam einsetzenden Wahnsinns irgendwie fremdartig, wenn nicht sogar unheimlich;

hat schon seit seiner Kindheit ein eher schwaches Immunsystem;

im Kampf behände, sonst aber immer etwas tollpatschig, hohes Risiko von ungewollten Verletzungen durch Stürze und Ähnliches;

plant meistens langfristig, spontane Aktionen geraten leicht außer Kontrolle und haben bei ihm immer etwas Überstürztes an sich;

ausgeprägte Raucherlunge;

fast panische Schlangenphobie;

Sonstiges war in seinem früheren Leben Immobilienmakler, steckte sein gesamtes Geld in den Ausbau der Bunkeranlage seines Hauses, um im Notfall vorbereitet zu sein, wurde dafür häufig belächelt, bis die Katastrophe dann kam;

hat die Zeit bis jetzt noch von seinen Vorräten zehren können, jedoch hatte auch eher nicht mit einem so gravierenden Zusammenbruch der Zivilisation gerechnet, sodass nun seine Konserven aufgebraucht sind und er dazu gezwungen wurde, seinen sicheren Keller zu verlassen;

hat sich zwar in den Jahren ein umfangreiches theoretisches Wissen um den Virus an sich angelegt, doch absolut keine Ahnung, wie die Welt vor seiner Haustür wirklich aussieht;


~~Duschvorhang~~


Nächster Teil - Nächste Story

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.