Fandom


Es war früh am Morgen als Mike mit seinen Eltern in den Urlaub fuhr, er fühlte sich noch schlaftrunken und ist gleich im Auto eingeschlafen. Seine Familie wollte zu alten Bekannten, die er nicht richtig kannte, Michael war noch ein kleines Kind als seine Eltern mit ihnen zu tun hatten. Seine Eltern waren beide in einer Firma angestellt, weshalb Mikes Familie nicht arm war. Sie fuhren einen Delta 88 in Gelb. obwohl er von außen sehr groß aussah, war der Wagen von innen nicht mal so geräumig, weshalb Mike auch nicht gut schlafen konnte, als er aufwachte, fragte er sofort: ,,Wo sind wir Mama?" Er fragte immer seine Mutter weil sein Vater beim Fahren nicht abgelenkt werden wollte. ,,Wir sind noch nicht weit.", sagte seine Mutter und gab ihm einen Comic. ,,Danke, Mama, aber ich spiele lieber auf meinem Handy.", antwortete Mike auf ihr nettes Angebot. Er spielte Gta Vice City, sein Lieblingsspiel, er suchte immer nach Easter Eggs, doch er hat bis jetzt nur ein Scarface Easter Egg gefunden. ,,Hast du Hunger?", fragte ihn sein Vater und riss ihn aus dem Spiel. Sie waren an einer Tankstelle angekommen, sie sah sehr alt aus. ,,Lieber nicht.", antwortete Mike und wollte weiterspielen, doch dann sah er einen Schatten im Wald hinter der Tankstelle und lies vor Schreck sein Handy fallen. Er rieb sich die Augen doch er konnte ihn immer noch sehen, auf einmal huschte die Gestalt weg und Mike versteckte sich hinter der Autotür. Er war erleichtert als seine Eltern wieder kamen. Er sagte seinen Eltern was er gesehen hatte, doch sie sagten nur das es wahrscheinlich ein Fuchs wahr. Mike hatte ein schlechtes Gefühl. Er sah auf einmal den Schatten hinter den Bäumen und sah wie das Ding ihm in die Augen schaute, es schaute ihm direkt in die Seele, er ging wieder runter weil er Angst hatte und sagte seiner Mutter: ,,Schau doch in den Wald, schnell, da ist was." ,,Lass uns endlich mit deinen Hirngespinsten in Ruhe!" Schimpfte sein Vater ihn. Auf einmal huschte etwas aus dem Wald, worauf hin der Vater das Lenkrad vor Schreck zur Seite zog und in einen Baum Fuhr. Alles wurde für Mike schwarz und ihm war schwindelig, plötzlich viel er in Ohnmacht. Er wurde von einem Fremden geweckt, als Michaels Sicht wieder klar wurde sah er einen Polizeibeamten vor sich. ,,Mein Beileid, deine Eltern sind bei dem Unfall ums Leben gekommen." sagte der Polizist. Mike konnte es nicht fassen, auf einmal huschte die Gestalt vorbei und der Polizist war weg, dass einzige was noch da war, war ein Zettel auf dem Boden auf dem ein Smiley mit Blut gemalt war. Mike nahm sich ein Taschenmesser aus dem Auto und lief durch den Wald, auf einmal sah er ein Haus und wollte hinlaufen, auf einmal hörte er ein Rascheln, es wurde immer laute so das Mike anfing zu rennen. Er lief die Treppe des Hauses hoch und klopfte so laut gegen die Tür wie er nur konnte, da es keine Klingel gab ein Mann öffnete, und ohne was zu sagen rannte der Junge ins Haus, er erzählte dem Mann das er verfolgt wurde. Der Mann rief die Polizei, als sie kam nahmen sie Mike mit und brachten ihn zu einer Pflegefamilie, doch zehn Wochen später war er verschwunden.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.