Fandom


Du hast eine Geschichte geschrieben und hochgeladen.
Nun fehlen nur noch die richtigen Kategorien, damit die Leser deine Geschichte auch finden.
Ein Blick in die Kategorie-Navigation zeigt dir, dass die Kategorien zu verschiedenen Listen zusammengefasst sind.

Deine Geschichte darf höchstens eine Kategorie aus den Listen: „Gattung“ „Textart“ und „Länge“ besitzen.

Einige Listen sind optional, wie „Creeps“ mit Fangemeinde, wenn deine Pasta zufällig von Slenderman handelt oder „Mehrere Autoren“, wenn es sich um ein Partnerprojekt handelt. Aber du weißt sicher am Besten, worüber du geschrieben hast.

Deine Geschichte hat immer ein Element (höchstens zwei), das im Vordergrund der Handlung steht und dieses entspricht deiner Inhalts-Kategorie.

Aus der Liste "Inhalt" darfst du mehrere Kategorien wählen, aber übertreibe es nicht. Zwei Kategorien sind, wie schon gesagt, eine gute Zahl.
Beachte dabei:

Manche Inhalts-Kategorien schließen sich aus!

Mord oder Tod?

Handelt deine Geschichte von einem Mord, also dreht sich die Handlung beispielsweise um einen Mörder oder nimmt der Mord einen Großteil der Handlung ein, dann darf die Geschichte nicht gleichzeitig in der Kategorie Tod gelistet werden. Diese Kategorie ist für natürliche Todesfälle gedacht oder für den Tod als Wesen.

Selbst wenn in deiner Geschichte jemand stirbt, aber dies nur am Rande erwähnt wird, darfst du nicht beide wählen. Du musst dich immer für eine Kategorie entscheiden.

Besonderheiten:

Tiere morden nicht, denn sie handeln aus Instinkt. Wenn Tiere Menschen töten, so wird dies allgemein als Unfall betrachtet.

Tiere oder Kreaturen?

Die Unterscheidung ist eigentlich sehr leicht.
Tiere gibt oder gab es wirklich, während Kreaturen Fabelwesen sind. Eine Geschichte über einen Stegosaurus gehört also in die „Tier“-Kategorie, eine Geschichte über einen Kobold in die „Kreaturen“-Kategorie. Ist doch gar nicht so schwer, oder?

Verlorene Folge oder Fernsehen?

Hier wird es schwierig, denn die Überschneidung ist groß.
Schauen wir uns aber mal die Kategorie Verlorene Folge genauer an, dann handelt es sich dabei immer um eine Aufnahme aus einer beliebigen Serie. Die Aufnahme kann auf VHS, DVD, einem USB-Stick oder auf Festplatte existieren. Nur, wenn die Folge irgendwo gespeichert ist oder war, gehört die Geschichte in die Kategorie „Verlorene Folge“.

Die Kategorie „Fernsehen“ trifft nur dann zu, wenn jemand von einer Serie erzählt, die er im Fernsehen gesehen hat oder die Geschichte sich direkt um ein Programm dreht, das der Protagonist im Fernsehen sieht.

Videospiele oder Internet?

Ähnlich wie die Kategorie „Verlorene Folgen“ gehört eine Pasta in die Kategorie „Videospiele“, wenn es um ein beliebiges Spiel geht. Es kann für Konsole oder den PC sein, sogar Online-Spiele gehören dazu, denn es geht ja immer noch um ein Videospiel, obwohl es gleichzeitig im Internet stattfindet.

Die „Internet“-Kategorie ist für Pastas, die von sonderbaren Begebenheiten im Internet handeln. Das kann beispielsweise ein Chatverlauf mit einem unheimlichen Gesprächspartner sein oder eine sonderbare Seite aus den Tiefen des Internets.

Mehrteiler

Die richtige Struktur ist entscheidend!

Du verlinkst nur den ersten Teil deiner Geschichte, der dann ein Inhaltsverzeichnis mit Links zu allen Kapiteln enthält.

Jedes Kapitel enthält vor Beginn der Geschichte einen Hinweis, wie: „Hier geht es zum Inhaltsverzeichnis“ mit einem Link, damit Leser, die per Zufall mitten in deiner Geschichte landen, zum Anfang finden. Jedes Kapitel endet mit einem Hinweis, wie: „Hier geht es weiter zum nächsten Kapitel“, mit einem Link, der zum nächsten Kapitel führt.

Pasta-Sammlung

In dieser Kategorie werden nur Übersichtsseiten mit Links zu Werken gelistet, die nicht direkt aufeinander aufbauen. Die Geschichten können sich um den selben Protagonisten drehen, einen gemeinsamen Aspekt beinhalten oder im selben Universum spielen, aber es gibt keine fortlaufende Handlung.

Die Übersichtsseite darf natürlich am Anfang oder am Ende der Geschichte verlinkt werden, damit interessierte Leser weitere Geschichten aus deiner Sammlung lesen können. Solltest du einen Mehrteiler in deiner Sammlung haben, darfst du auch den ersten Teil deines Mehrteilers in der Sammlung auflisten.

Achtung: NSFW-Triggerwarnung!

Wenn deine Geschichte sehr brutal und gewalttätig ist, füge bitte die Kategorie „NSFW“ hinzu, um die jüngeren User zu warnen und generell empfindsamen Lesern die Möglichkeit zu bieten, sich lieber eine andere Geschichte auszusuchen.

Das ist nicht nur höflich, sondern vor allem verantwortungsvoll.


Die NSFW-Warnung einfügen:

Im „Bearbeiten“-Modus der Wiki-Seite findest du den Button „Einfügen“:

Klicke auf „Vorlage“.

Wähle die Vorlage „Warnung“ aus.

In deiner Geschichte sollte nun der rote Warnhinweis „NSFW“ eingefügt werden. Da meistens der Geschichtentext ohne Abstand an die Warnung angrenzt, steht es dir frei, hier noch einen augenfreundlichen Absatz zu setzen. Wenn du Schwierigkeiten mit dem Einfügen der Vorlage hast, frag ruhig einen Admin oder einen gerade aktiven User, ob er dir hilft.


Ponypastas

Die Ponypastas sind umgezogen.
Wusstest du, dass es ein ganzes Wiki gibt, das sich nur mit MLP-Pastas beschäftigt?
Schau einmal hier vorbei: Ponypasta Wiki
Unsere Freunde, die Bronys werden sich über deinen Besuch freuen, denn Friendship is magic!


Ausnahmen bestätigen die Regel

Die Kategorien aus den Listen „Beliebtheit“ und „Sonstige“ darfst du nicht selbst zu deiner Pasta hinzufügen. Du erhältst sie entweder von einem anderen User oder von einem Admin.

Jetzt weißt du, wie du deine Geschichte richtig in unsere Navigation einfügst, damit die Leser sie finden können. Es ist wichtig, die Anleitung genau zu befolgen, damit kein Durcheinander entsteht.


Das eigenmächtige Erstellen von Kategorien, die nicht in unserer Navigation sind, ist verboten und du wirst auf deiner Pinnwand verwarnt. Daraus können auch Sperren werden, wenn du dich auch an andere Regeln nicht hältst!

Wenn du dir nicht ganz sicher bist, welche Kategorien für deine Geschichte richtig sind, frag einen Testleser, ob er dir hilft. Es ist besser, wenige richtige Kategorien zu vergeben, als viele falsche. Solltest du eine vergessen haben, werden deine Leser das schon berichtigen.

Falls dir mal eine Idee für eine neue Kategorie kommt, schreib dem Admin-Team eine Nachricht und wir prüfen, ob es sinnvoll ist, eine neue Kategorie einzuführen.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.