Deutsches Creepypasta Wiki
Advertisement
WARNUNG: DER FOLGENDE TEXT GILT ALS NSFW
(not safe for work = nicht sicher im Umgang / nicht sicher für die Arbeit)
Geschichten mit diesem Hinweis enthalten extreme Gewaltdarstellungen und/oder sexuelle Themen, die auf empfindsame Gemüter verstörend wirken können.

Wenn du emotional instabil oder noch nicht volljährig bist, dann such dir lieber eine andere Geschichte aus.

Weiterlesen geschieht auf eigene Gefahr - Wir haben dich gewarnt!
_________________________________________________________________

Ich bin perfekt. Ich bin besser als ihr. Ich bin besser als ihr, weil ich mehr verdiene, mehr habe und teurere Kleidung trage als ihr. Ich habe einen besseren Job als ihr, und ihr werdet mich niemals erreichen.

Diese Worte schneide ich mit dem Steakmesser von Nesmuk (80.000€) in den Rücken der kopflosen Frau, die ich irgendwo im Stardust aufgegabelt habe. Scheiße, die Drinks haben da nur 200€ das Stück gekostet. Ich hab 1000€ Trinkgeld gegeben, nur um zu zeigen, wieviel ich verdiene. Irgendwann habe ich nach irgendwas Billigem Ausschau gehalten. Und da habe ich diese hässliche fette Fotze kennengelernt. Sie ist knapp eins sechzig groß und wiegt siebzig Kilo. Fettes Miststück. Während des Fickens hab ich ihr mit einem Bolzenschußgerät (200€) erst die Schulterblätter zertrümmert und dann jeden Finger einzeln an die Wand genagelt. Irgendwann habe ich auch was mit einem Schlagbohrer gemacht, aber da war ich schon so dermaßen auf Koks (100g für 2500€), dass ich mich im Wahn durch ihren Körper gefressen habe, der einfach nur fett war. Sie liegt blutüberströmt und halb aufgefressen auf meinem 1700€ Futon mit Armani Bezug (500€) und starrt mich an, aus toten Augen. Irgendwann halte ich es nicht mehr aus und fange an, sie mit den perfekt manikürten Nägeln (75€ pro Nagel, mit Heißwachs und Rosenöl) rauszureißen. Mir gelingt es auch, und ich trete sie durch die Wohnung wie einen Fußball. Dabei läuft im Hintergrund eine Johnny Cash Weihnachtsplatte auf dem Hendson Plattenspieler (leider nur 250€). In der Küche kippe ich mir puren Whiskey aus einer Kristallkaraffe (450€ bei Leverson im Ausverkauf) in den Mund, kotze ihn wieder aus, einfach weil ich es kann, weil ich es mir leisten kann.

Später am Abend ist der gesamte Körper dieser fetten Nutte in meiner Wohnung verteilt. Auf dem Beistelltisch aus japanischem Kirschholz von Fredriks (350€) steht ihr Kopf, den ich öfter gefickt habe als ihre Fotze. Die übrigens von einem Bunsenbrenner, ganz zufällig, geschmolzen wurde. Kameraschwenk auf mich, wie ich den Kopf mit den bloßen Fäusten zertrümmere. Dabei überlege ich, was ich morgen zum Essen mit einem Geschäftspartner anziehen muss, um ihn wie einen der Penner aussehen zu lassen, die ich so gerne auf eine warme Mahlzeit zu mir bringe, nur um sie dann mit einer Axt zu zerstückeln. Ich denke, ich ziehe was von Armani an, das ich mir letztens aus Langeweile geholt habe. Ein schöner Zweiteiler, mit schwarzen Wollfäden auf grauer Seide. Ich hab irgendwas zwischen 3- bis 4.000€ bezahlt. Einfach weil ich das Geld habe.

Beim Essen[]

Ich sitze mit dem Geschäftspartner meiner Firma im neuen Io Sono Pazzo, einem Italiener, der teuer genug ist, um zu zeigen, dass ich eine Platin Mastercard habe. Weil ich mehr verdiene als er. Er trägt irgendetwas Billiges von Hugo Boss. Wahrscheinlich nur 2000€ teuer gewesen. Ich fühle mich viel besser, als ich bemerke, dass ich reicher bin als er. Während des Essens fallen Sätze wie "Bei der Fusion dürfen wir das Grundkapital nicht übersteigen" und "Ich weide gerne Leute aus und wichse in ihre Schädel". Nach dem Essen (ich hatte gefüllte Zucchini mit Tunfisch für 300€ und einen Mouton Rothschild 1945 für knappe 1500€ das Glas) sitzen wir nur da und reden. Das Geschäftliche hat sich bereits erledigt, und wir plaudern über Privates. Seine Tochter ist siebzehn und geht auf irgendeine Privatschule. Ich nehme mir vor, sie demnächst mal zu besuchen und ihr den Schädel mit einem Vorschlaghammer einzuschlagen. Ich glaube, wenn der Deal über die Bühne gegangen ist, verschicke ich ein paar Briefbomben, nur so zum Spaß. Oder ich jage ein Flugzeug aus Malaysia hoch. Bei dem Gedanken fällt mir ein, dass ich noch ein paar Videos zurückbringen muss.

Advertisement