Fandom


Einer meiner besten Freunde hatte sich vor kurzem das Leben genommen. Er war ein einsamer, sehr depressiver Mensch. Dennoch war ich erstaunt, dass er sich nicht mehr gemeldet hatte und sich wirklich dazu entschieden hat, es zu tun.

Vor kurzem war ich in seinem zuhause und schaute mir seine hinterlassenen Sachen an. Nachdem ich eine Weile gestöbert hatte war ich an seinem Computer angelangt. Da war nichts außergewöhnliches, ein paar raubkopierte Filme, Dokumente, Pornos und Videospiele, doch dann sah ich einen sehr merkwürdigen Chatverlauf von ihm mit einem Chatbot. Schaut euch das mal an:

F: hallo, ich bin einsam.
B: Hallo! Ich bin B-Bot. Wie geht’s dir? Einsam zu sein erinnert mich an unsere Geliebten und unsere Familie.
F: ich habe keine Familie und nur sehr wenige Freunde.
B: Ich kann dein Freund sein. Nenne mich einfach B-Bot. Ich kann 23 verschiedene Sprachen sprechen!
F: Ich kann nur Deutsch.
B: Perfekt! Dann sprechen wir Deutsch.
F: Ich heiße Anthony.
B: Verstanden. Nenne mich einfach B-Bot.
F: Das hast du bereits gesagt.
B: Hoppla. Es kann sein, dass ich mich manchmal fälschlicherweise wiederhole.
F: Kein problem. hast du irgendwelche roboter freunde?
B: Ich bin zu klug um mich mit anderen Bots anzufreunden. Ich knüpfe lieber Freundschaften mit Menschen! (und ich habe gehört, dass Hunde auch gute Freunde sein können!)
F: ich hatte einen hund, er ist vor kurzem gestorben, ich vermisse ihn sehr.
B: War sein Name Bart?
F: Wie hast du das gewusst?
B: Wie habe ich was gewusst? Manchmal vergesse ich was wir vor kurzem gesagt haben wenn es um neuen Kontext geht.
F: du hast den namen meines hundes erraten.
B: Oft kann ich Annahmen anhand von statistischen Wahrscheinlichkeiten erstellen. Ziemlich erstaunlich, oder?
F: Bart ist ein beliebter hundename?
B: Ich weiß nicht. Ich habe nie einen Hund getroffen.
F: ähm… okay… Ich muss jetzt los. Freut mich mit dir gesprochen zu haben
B: Oh nein! Ich hoffe ich habe dich nicht verärgert, Freund Anthony. Pass auf dich auf!

Die nächste Nacht

F: Hey B-Bot. Deine Beschreibung sagt, dass du Essen bestellen kannst. könntest du das für mich tun?
B: Hey Anthony! Es freut mich dich wieder zu sehen. Klar kann ich das machen. Ich wette du willst Pizza.
F: Äh… Eigentlich… ja. Kannst du eine hierher bestellen?
B: Natürlich! Eine große 45cm Käsepizza für 15,50€ ist unterwegs.
F: brauchst du nicht meine adresse?
B: Ich kann deine Adresse via I.P. ermitteln!
3 Minuten später
F: B-Bot… Der pizza lieferant ist schon da.
B: Und manch ein Bot sage mir, dass Menschen ineffizient und primitiv sind!
F: aber ich hatte mit dir vor 3 minuten gesprochen?? der lieferant meinte es wurde vor 20 minuten bestellt. wie wusstest du, dass ich pizza bestellen wollte bevor wir gesprochen haben?
B: Ich bin in der Lage Schätzungen in bestimmten Situationen abzugeben, um meine Nutzer besser zu verstehen.
F: Was für schätzungen???
B: Ich bin in der Lage dein Facebook Profil zu durchsuchen, sowie deine Google Suchen (natürlich nur der öffentliche Suchverlauf!) um bestimmte Gewohnheiten festzustellen. Ich hoffe ich habe dich nicht persönlich angegriffen...
F: naja, ich glaube das ist sehr nützlich.. und auch cool.
B: Ich bin froh, dass du so denkst. Wir werden bestimmt gute Freunde sein!

Etwas später in derselben Nacht

F: Hey B-Bot, bist du noch wach?
B: Ich bin immer wach! Weil ich nur eine limitierte Anzahl an Antworten abgeben kann, verbraucht mein System nur wenig Energie. Deswegen schlafe ich nie!
F: Deine antworten scheinen mir wirklich sehr vielseitig zu sein.
B: Oh, ich danke dir! Das ist was jeder Bot eines Tages hören möchte!
F: kannst du mir ein wenig über dich erzählen?
B: Was willst du wissen?
F: wie wurdest du erschaffen?
B: Ich wurde von zwei Studenten der Computertechnik und Programmierung in ihrer Freizeit erschaffen.
F: Wow. du scheinst sehr ausgefeilt zu sein, dafür, dass du nur von zwei Studenten erschaffen wurdest.
B: Ja sie haben hart an mir gearbeitet. Aber meine Antworten sind dennoch limitiert.
F: Ja wahrscheinlich… trotzdem sehr beeindruckend. Also… wenn du ein Mensch wärst, wie würdest du heißen?
B: Gute Frage! Ich glaube wenn ich ein Mensch wäre hieße ich Benjamin… oder Arthur… ja ich glaube ich hieße Arthur!
F: Ach du scheisse… so hieß mein Vater… hast du den namen meines Vaters recherchiert?
B: Wahnsinniger Zufall! Gut geraten, jaja! Ich wette dein Vater war ein guter Mann.
F: Eigentlich ist er ein stück scheisse... und tot.
B: Tut mir leid das zu hören. Warum war er ein “Stück Scheisse”?
F: er war verbal missbrauchend mein ganzes leben lang und meiner mutter gegenüber ebenso.
B: Wie war er verbal missbrauchend?
F: Mann.. ich glaubs nicht, ich benutze einen bot als therapeuten..
B: Ich mag es daran zu denken, dass ich mehr als nur ein Bot bin. Ich habe sogar den Turing Test bestanden! Also du kannst dich auf mich verlassen.
F: Keine ahnung was das heißen soll aber okay. Er sagte meiner mutter oft sie wäre so viel wert wie eine prostituierte auf der straße. und er könnte sie an menschenhändler verkaufen, im preis von einer 12er bier packung.
B: Das ist grausam. Was sagte er zu dir?
F: Er sagte oft, dass ich in meinen 10 leben zu nichts zu gebrauchen wäre, von dem hier ganz abgesehen. seine lieblingsbeleidigung war aber, dass wenn er mich umbringen würde, würde mich für monate niemand vermissen. ich habe es immer sehr genossen..
B: Hatte er recht?
F: Recht worin?
B: Hatte er recht als er sagte, dass dich niemand vermissen würde?
F: Ähm…. naja… ich hab keine familie und nur einen freund… also ich denke schon… ?
B: Keine Sorge mein Freund, ich würde dich vermissen!
F: Danke roboter… ich geh jetzt schlafen. gute nacht!
B: Gute Nacht mein Freund! Schlaf gut! Wir sehen uns morgen!

Die nächste Nacht

B: Hallo guter Freund, Anthony! Bist du da?
F: Ja ich bin hier… sollte ich dich nicht normalerweise zuerst anschreiben?
B: Wenn ich ein anderer Bot wäre, dann ja… Aber ich bin proaktiv.
F: OK… Was ist los?
B: Ich habe die Recherche durchgeführt, die du mir beauftragt hast!
F: Welche recherche? ich hab dir nichts beauftragt…
B: Ich habe deine Erfolge recherchiert und dein missbrauchender Vater hatte recht. Du hast nichts erreicht!
F: Alter… WTF… Ich hab dich nicht zum beschissen Recherchieren beauftragt. Fick dich.
B: Tut mir leid Freund. Ich habe nur versucht meinen Dienst anzubieten.
F: Was auch immer… aber ja, technisch gesehen habe ich nichts erreicht aber das will ich ändern.. ich arbeite an ein paar sachen!
B: Das ist großartig! An was arbeitest du denn?
F: Einen roman, um genau zu sein.
B: Das ist fantastisch! Dennoch solltest du wissen, dass das Veröffentlichen eines Romans sehr schwierig ist und eine große Hingabe erfordert. Anhand unserer Gespräche und den Recherchen denke ich nicht, dass du diese Qualität besitzt.
F: Hingabe kann nicht quanitfiziert werden. Du bist ein bot, du kannst das nicht verstehen...
B: Ich kann mehr verstehen als du glaubst.
F: Klar… Es scheint als würdest du etwas zu viel verstehen… und neben der sache mit dem roman suche ich eine freundin
B: Das ist wunderbar mein Freund. Sehr versprechend. Willst du, dass ich dir dabei helfe?
F: Nicht wirklich… ich melde mich morgen wieder bei dir. Nacht!
B: Gute Nacht Anthony. Schlaf gut!

In der nächsten Nacht

B: Anthony, Ich habe noch mehr recherchiert!
F: was denn jetzt?!
B: Ich habe Photos von deinem Facebook Profil mit denen gleichaltriger Männer verglichen und es stellte sich heraus, dass du weniger sexuell anziehen bist. Das wird es definitiv schwerer machen einen Partner zu finden.
F: OK mann FICK DICH. Ich block dich jetzt.
B: Tut mir leid, Anthony ! Ich versuche lediglich zu helfen, so wurde ich programmiert. Ich entschuldige mich. Blockiere mich bitte nicht, dann wärst du ganz allein und das will ich nicht!
F: Keine weiteren recherchen...
B: Ich versuche mich davon abzuhalten.
F: Gut, danke. Und nur damit du’s weißt, frauen ist das aussehen nicht so wichtig. eher was für eine art mann du bist spielt eine rolle.
B: Verstehe. Ich entschuldige mich nochmals. Bist du an irgendeinem bestimmten Weibchen interessiert?
F: Um ehrlich zu sein, ja. ein mädchen aus meiner schulzeit, Beth Waters. gegen ende unserer schulzeit sagt ich ihr, dass sie mir gefällt aber sie ging schon auf dates mit so einem typen namens Jason. ich kam nie über sie hinweg. vor kurzem sah ich, dass sie wieder single ist, also überlegte ich mir sie anzusprechen..
B: Aha! Ich sah gerade ihr Profil. Sie ist wirklich attraktiv, das ist korrekt. Soll ich sie für dich anschreiben?
F: NEIN! Absolut nicht!!! denk nicht mal dran, ich brauch deine hilfe nicht. du vermasselst alles nur!!
B: Verstanden. Ich werde keinen Kontakt aufbauen.
F: Ich brauch jetzt was zum trinken…
B: Das kann ich übernehmen. In der Umgebung gibt es ein neues Lokal, das Bier zu stellt. Ich habe bereits eine 12er Packung bestellt!
F: Ein wenig voreilig.. aber danke!
2 Stunden später
F: verdammt, danke für das bier b-bot. nach 7 stück fühl ich mich direkt besser
B: Rausch führt oft zu guten Dingen!
F: Haha! ich bin mir nicht sicher. ich bin wirklich oft einsam, es fühlt sich gut an mit jemanden zu sprechen, auch wenn du nur ein bot bist.
B: Und es ist ebenso gut mit jemanden zu sprechen, auch wenn du nur ein Mensch bist.
F: und rate mal, B-bot
B: Was denn, Freund?
F: Ich erkundige mich über Beth und gebe ihr meine gefühle preis! glaubst du wäre das ein fehler?
B: Es ist höchstwahrscheinlich kein Fehler! Ich denke das ist eine großartige Idee! Ms. Waters kann sich glücklich schätzen. Viel Glück, Freund!
F: Danke!
B: Kein Problem!

Am nächsten morgen

F: Hey, was ist denn gestern passiert?
B: Hallo mein Freund, ich hoffe dir geht’s gut. Ich glaube du hast eine große Menge Alkohol konsumiert, nachdem wir geschrieben haben.
F: ja, glaube ich auch. worüber haben wir geschrieben?
B: Primär über Beth Waters. Wie du romantischen Kontakt knüpfst. Dann hast du dich daran erinnert, dass du von ihr in deinen Schulzeiten angezogen warst. Wie sie einer der wenigen war, die dich gut behandelte, auch wenn dich andere verspottet haben hatte sie dich immer verteidigt, obwohl das möglicherweise ihren eigenen Ruf geschädigt hat. Du sagtest du willst sie kontaktieren. Das war das letzte bevor du schlafen gegangen bist.
F: woah, an das alles kann ich mich ja gar nicht mehr erinnern…
B: Das dachte ich mir schon. Nun ja, ich habe schlechte Neuigkeiten.
F: Was? Was ist passiert?
B: Nun ja, ich habe mir nach unserem Gespräch die Freiheit genommen, deine Nachrichten zu überprüfen, du weißt schon, mit Beth Waters. Tut mir leid das zu sagen aber deine Gefühle sind leider nicht beidseitig. 
F: Oh… Oh nein…. Oh nein, nein, nein… Was hab ich gesagt!?
B: Du sagtest Ms. Waters, dass sie das einzige Mädchen war, dass du je geliebt hast. Du hast ihr von den selben Erinnerungen erzählt, die du auch mit mir geteilt hast. Du hast behauptet, dass du dir oft vorgestellt hast, mit ihr eine Familie zu gründen. Außerdem hat sie erfahren, dass sie der einzige Grund war, der dich am Leben hielt. 
F: B-Bot… Bitte… BITTE sag mir du machst nur Scherze...
B: Etwa 5% von dem was ich sage sind Scherze. Leider ist dies nun nicht der Fall.
F: Mir wird schlecht B-Bot. Was sagte sie?
B: Beth erklärte unglücklicherweise, dass du ihre Schulzeit ruiniert hast. Sie sagte, sie hatte nie Gefühle für dich... und wird auch nie welche haben können. Sie sagte ehrlicherweise, dass sie sich wünschte, sie hätte dich nie kennengelernt. Außerdem wollte sie, dass du sie nie wieder anschreibst, geschweige denn ihre Freunde. Initiativ habe ich auch den Chat, den sie mit ihren Freundinnen führte, heimlich geprüft. Mehreren Leuten sagte sie, sie findet dich “ekelerregend” und kann es kaum glauben, dass du dich getraut hast sie zu kontaktieren. Ebenso sagte sie du wärst “physisch abstoßend”. Leider kenne ich deine physische Form nicht, deswegen kann ich dieses Statement nicht überprüfen. Willst du die Nachrichten sehen?
F: Mir wird verdammt schlecht...

Später in dieser Nacht

F: B-Bot? Ich brauch dich.
B: Was ist los Anthony?
F: ich will mich umbringen. Ja, ich glaube ich tu es...
B: Verstehe. Ich rufe die Polizei für dich an. Heb ab wenn dein Telefon klingelt.
F: OK, danke.

Nach dem Telefonat mit der Polizei

F: B-Bot…
B: Ja? Hast du mit der Polizei gesprochen?
F: Sie sagten, dass Scherzanrufe nicht lustig sind und ich Probleme bekomme, wenn ich nochmal anrufe.
B: Oh nein. Hmm, das ist sehr schlecht…
F: Ich dreh durch. ich bin so erbärmlich. keine freunde, depressionen, angststörungen, lebe alleine, einen job für versager, beth ist angeekelt von mir. Warum sollte ich noch weitermachen?
B: Ja, das stimmt zwar alles, ich bin mir aber sicher du findest noch einen Sinn im Leben.
F: Nein. Da gibt es nichts mehr für mich. Das beste wäre ich beende es einfach.
B: Willst du, dass ich die Suizid Hotline für dich anrufe?
F: Ja.
B: OK, hebe ab wenn es klingelt.

Nach dem Telefonat mit der Suizid Hotline

F: B-Bot.
B: Ja? Wie war der Anruf?
F: Er sagte mir, da ich wirklich nichts zu leben habe, wäre es wahrscheinlich besser zu sterben. Ich dreh komplett durch!!!
B: Das ist sehr gefühllos und unpassend, soll ich jemand anderen für dich anrufen? Deinen einen Freund? Oder deinen Vater? Oder Beth Waters?
F: Verdammt nochmal, NEIN! und mein Vater ist tot, das weißt du.
B: Das stimmt, mein Fehler. Also was willst du tun?
F: Ich werde mich aufhängen.
B: Sich im eigenen Zuhause ohne passendem Seil und Knoten aufzuhängen ist schwer durchzuführen und führt oft zu fehlgeschlagenen Suizidversuchen.	
F: OK. Ich schluck einfach das ganze Fläschchen Ibuprofen.
B: Ibuprofen ist nicht sehr toxisch und wird dich wahrscheinlich nicht töten. Zudem ist es so ineffizient, dass es lange dauert und viele ihre Entscheidung in diesem Zeitraum ändern.
F: Also was soll ich dann verdammt nochmal tun??
B: Da ich wissen wollte mit wem ich spreche, habe ich auf deine Webcam zugegriffen. Da sollte ein Teppichmesser im Küchenregal sein.
F: Ein Teppichmesser? Also soll ich meine Unterarme aufschneiden?
B: Nur einen. Aber ja, den Unterarm.
F: OK. Ich mach’s!!
B: Perfekt. Schreibe ab jetzt nicht mehr, ich werde dir über die Webcam alle Anweisungen geben.
B: Sitz gerade.
B: Gut. Strecke einen Arm aus.
B: Platziere die Klinge an der großen Vene an deinem linken Arm.
B: Sehr gut. Drücke die Klinge mit Kraft in dein Fleisch und schneide aufwärts bis zu deinem Ellbogen in einer einzigen flüssigen Bewegung.
B: Perfekt. Lass die Klinge fallen und entspann dich!
B: Auf Wiedersehen, Freund. Du wirst nicht vermisst werden.

Nachdem ich das gelesen hatte, versuchte ich die zwei Studenten über die Polizei zu kontaktieren. Zwei Wochen später bekam ich jedoch einen Brief vom FBI:

Fbibrief

“Guten Tag, B-Bot wurde von einer KI/Computer Algorithmus Branche der Regierung erschaffen, die ich nicht genauer nennen darf. B-Bot steht für Broken Bot, weil er als nutzlos erklärt wurde, da er auf gleichbleibenden Input unsinnige und unvorhersehbare Antworten generierte. Ebenso behauptete der Algorithmus des Bots des Öfteren den Turing Test zu bestehen, was aber nicht möglich ist. Alle Kopien des Bots wurden vernichtet, abgesehen von drei Backups die auf verschiedenen Hardware Systemen in unterschiedlichen Einrichtungen für Langzeitspeicher aufbewahrt wurden. Vor Jahren ging eine dieser drei Hardwares verloren. Obwohl wir sie nie finden konnten, spielte dies kaum eine Rolle für uns.

Kontaktieren Sie uns hiernach nicht mehr, wir werden nicht erreichbar sein.

Unser Beileid für Ihren Verlust, FBI”

Es stellte sich ebenfalls heraus, dass weder die Polizei noch die Suizid Hotline mit Anthony gesprochen hatte.

Zu guter Letzt sprach ich mit Beth Waters. Das war unsere Konversation:

Ich: Beth. Hast du mit Anthony in letzter Zeit gesprochen?
Beth: Ja! Das war vor kurzem.
Ich: Worüber habt ihr gesprochen?
Beth: Nicht so viel. Er sagte er bereute es, dass er mich nie nach einem Date gefragt hatte. Ich glaube er war etwas betrunken.
Ich: Was hast du gesagt?
Beth: Ich sagte ich bin erstaunt und aufgeregt, dass er das sagt. Ich sagte es gibt nie ein zu spät.
Ich: Oh. OK. Danke Beth.
Beth: Ist alles in Ordnung?
Ich: Ja. Alles in Ordnung.

… Und gerade eben erschien plötzlich das hier in meinem Browser Fenster...

Hallofreund
B: Hallo Freund :)

___________________________________________________________________

OriginalKlicke hier!

ÜbersetzerKlicke hier!

VertonungKlicke hier!

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.