FANDOM

Ravnene

  • Ich lebe in Hier
  • Ich bin geboren am 27. August
  • Ich arbeite als Metzger
  • Ich bin Male
Ein FANDOM-Benutzer
  Lade Editor…
  • Du,.. du... Bist Zurück??

      Lade Editor…
  • Werter Ravnene,

    dürfte ich dich um näheren Kontakt ersuchen? Wenn möglich, würde ich den Messenger Discord bevorzugen.

      Lade Editor…
    • Ravnene ist schon seit einiger Zeit nicht mehr aktiv hier, daher is anzunehmen, dass er das hier gar nicht beantworten wird oder überhaupt lesen wird.

        Lade Editor…
    • Klar darfst du ersuchen. Kontakt via Mail, wie auf meinem Profil erwähnt.

        Lade Editor…
    • Nun, scheinbar habe ich eine glückliche Fügung des Schicksals erlebt. Ich werde dementsprechend verfahren, mit bestem Dank.

        Lade Editor…
    • Bin gespannt worum es geht

        Lade Editor…
    • Ein FANDOM-Benutzer
        Lade Editor…
  • Ich wollte Fragen ob das mit dem Testlesen noch gilt? Ich habe eine Geschichte geschrieben und wollte Fragen ob das geht und wie das dann geht. Ich bin ein TT (Technischer Trottel) tut mir wirklich Leid. Und Herzlichen Dank im vorraus. :)

      Lade Editor…
    • Der  Gute hat sich scheinbar vom Wiki zurück gezogen, daher weiss ich gar nicht, ob er das hier lesen wird. Ich antworte deshalb für ihn, da ich ne ganze Weile mit ihm zusammen gearbeitet habe- also hier im Wiki.

      Der Ablauf ist für gewöhnlich, dass du deine Geschichte per Mail (als Anhang in einem vorher ausgemachten Format) verschickst und dein Testleser die Geschichte dann sowohl auf Rechtschreibung und dergleichen prüft, wie auch inhaltlich (Logik, Spannungsaufbau und so). Danach bekommst du die korrigierte Form zurückgeschickt (ich persönlich verwende dabei dann immer eine rote Schrift, damit die Korrekturen kenntlich sind) und kannst sie überarbeiten.

      Vorweg finde ich es schon mal sehr gut, dass du diesen Weg gehst. Damit kannst du auf jeden Fall sicher stellen, dass deine Geschichte nicht gleich bei den Löschanträgen landet. :)

        Lade Editor…
    • Hallo Rlyehborn

      ohhh entschuldigung das wusste ich nicht. Ich Danke Dir für deine schnelle Antwort. Ich weiß ja nicht, könntest du dann auch vielleicht meine Geschichte lesen?  Also nur falls du Lust und Zeit dazu hast. 

      Herzlichen Dank und liebe Grüße Schattenpraline

        Lade Editor…
    • Sorry, ich lese das jetzt erst. Wenn du noch keinen Korrekturleser hast, kann ich das übernehmen. Ich möchte dich allerdings vorwarnen: ich bin sehr direkt, was für viele Leute übermässig hart wirkt. Kritik an Schreibstil und dergleichen ist bei mir niemals persönlich zu nehmen (auch wenn ich durchaus verstehen kann, dass es einen trifft).

      Wenn du also magst, kanns du mir eine Mail mit deiner Geschichte als Anhang schicken (ich benutze Windows und sollte alle gängigen Formate lesen können). Meine Emailadresse ist mein Nutzername hier auf dem Wiki mit einem @gmail.com (ich mache das extra so umständlich, damit nicht irgendein netter Bot mir demnächst dröftausend Werbemails schickt ^^)

        Lade Editor…
    • Ein FANDOM-Benutzer
        Lade Editor…
  • Moin Ravnene,

    Hab gesehen, dass du auch ein Arsenal an Geschichten bei dir bunkerst... Dürfte ich mich daran vergreifen zum vertonen? Versuche grade mein Spektrum an Material zu sichern, damit ich ordentlich produzieren kann und ich bin mir sicher, dass es bei dir viele interessante Geschichten gibt.

    Beste Grüße

    (Ver-)Toni

      Lade Editor…
    • Ein FANDOM-Benutzer
        Lade Editor…
  • Einen wunderschönen Tag wünsch ich,

    ich habe die Geschichte "Ausgekotzt" vertont, wollte dich fragen ob es dir recht ist wenn ich sie hochlade.

    Eigentlich fragt man und dann gehts los, aber meine Gedankengänge sind manchmal sehr abstrus ^^

      Lade Editor…
    • Ein FANDOM-Benutzer
        Lade Editor…
  • Hey Du! 

    Ich wollte Dich fragen, ob es ok wäre, wenn ich mich demnächst mal daran versuche "Goldener Herbst" zu vertonen. Schade, vieles was ich interessant finde wurde schon von einer Lady vertont :(

    Wirst selbstverständlich als Autor genannt und verlinkt.

    lg, Sicanda

      Lade Editor…
    • Zeige alle 9 Antworten
    • Huhu! freut mich sehr, dass sie dir gefallen.

      Drückend hab ich inzwischen auch gemacht und würde sehr gern, nach und nach, die ganze Chronik machen.

      Drückend CREEPYPASTA german grusel Hörspiel Horror Hörbuch Deutsch Sprecherin Sicanda-0

      Drückend CREEPYPASTA german grusel Hörspiel Horror Hörbuch Deutsch Sprecherin Sicanda-0

      Warum bist du denn nicht mehr so aktiv? Keine Zeit mehr? keinen Bock mehr aufs wiki?
        Lade Editor…
    • Wegen mir darfst du gerne alles vertonen ^^ ich werd se mir so nach und nach anhören, bin derzeit zeitlich ziemlich eingebunden ^^

      Doch Bock schon, aber derzeit kaum Zeit und den Elan aktiv ins Geschehen einzugreifen, vom selbst Verfassten ganz zu schweigen.

        Lade Editor…
    • Ein FANDOM-Benutzer
        Lade Editor…
  • Hi Rav wollte mal fragen, ob du Skype oder so hast? Falls ja kann ich dir dann mal schreiben wenn ich eine Pasta geschrieben habe. Wie wäre es?

      Lade Editor…
  • hi darf ich sie vertonen ? lg Naro

      Lade Editor…
    • Hmmm wenn du mir sagst das du die Geschichte begriffen hast und es mir beweisen kannst dann ja ^^

        Lade Editor…
    • Ein FANDOM-Benutzer
        Lade Editor…
  • Hi ich wollte fragen, ob ich deine CP vertonen dürfte?

    lg Naro

      Lade Editor…
    • Da die CP nicht von mir allein stammt solltest du Rlyehborn fragen. 

      Ich möchte aber auf jeden Fall den Link dazu. Wegen mir kannst du es gerne machen

        Lade Editor…
    • Ein FANDOM-Benutzer
        Lade Editor…
  • Hallo Ravn! Ich habe hier noch eine Pasta geschrieben und habe dabei meine größte Angst mitreinbezogen. Ich hoffe das sie besser ist, als die Reihe bzw. ich hoffe das sie dich schocken wird. Ich stelle sie hier rein, weil ich erst deine Meinung hören wollte, bevor ich sie veröffentliche und ich fände es auch sehr nett, wenn du dir die Zeit nimmst und meine Pasta korrigieren würdest! :)


    LG BlackRose 


    The Darkness – meine größte Angst

    Wimmernd saß ich in diesem stickigen, kalten Raum. Fest umschlang ich meine Arme um meine Beine um mich irgendwie warmzuhalten. Langsam hob ich den Kopf und starrte in die Dunkelheit hinein. Leere, stille Dunkelheit. Ich hatte Angst vor der Dunkelheit. Man konnte sich nicht auf seine Sehkraft verlassen, sondern musste ganz genau lauschen, was passierte. Selbst wenn es mein eigener Atem war, der mit jedem Zug immer dünner wurde, da hier kein Fenster war, wo frische Luft eindringen konnte oder einfach nur mein Herzschlag, der von Minute zu Minute immer schneller Schlug aus Angst vor den Geräuschen da draußen. Dieses Kratzen.... Es will einfach nicht mehr aufhören! Ich vernahm jedes einzelne schaben an der Betonwand vor mir. Es wurde immer deutlicher und tiefer, so als würde jemand versuchen sich Stück für Stück durch die Wand zu mir hindurch zu kratzen. Reflexartig hielt ich mir die Ohren zu und atmete einmal tief ein und aus, um mich selbst zu beruhigen. Zu meiner Überraschung hörte auch das Kratzen endlich auf.

    Erleichtert legte ich meinen Kopf gegen die Wand. Gott sei dank! Langsam stand ich auf und tastete mich nach der Ausgangstür. Ich spürte etwas kühles, metallisches und umklammerte es fest mit einer Hand. Meine Versuche die Türklinge runterzudrücken waren vergebens. Sie ließ sich nicht öffnen! Panisch rüttelte ich an dem Griff und schrie nach Hilfe, aber niemand antwortete.

    Nur wenige Minuten danach hörte ich wieder dieses Kratzen an der Wand, gefolgt von einem lauten klopfen an der Tür. Schweiß rann meiner Stirn herunter bis zu meinem Kinn und tropfte leise auf den Boden. Aus Angst hielt ich mir die Ohren zu und schrie. Wieder verstummten die Geräusche. Vielleicht war ich ja verrückt geworden? Ich hörte schon seit Stunden dieselben Geräusche, aber immer wenn ich schrie oder lange genug wartete hörten sie für einen kurzen Moment auf, nur um dann wieder von Neu zu beginnen.

    Ein ohrenbetäubendes Krachen an der Wand signalisierte mir, dass jemand die Wand eingeschlagen haben muss. Zementbröcke fielen zu Boden. Schemenhaft erkannte ich, wie etwas langes, dürres nach mir griff. Ehe ich den Mund aufmachen konnte um zu schreien packte es an meine Kehle und würgte mich so lange, bis mir auch das letzte bisschen Luft wegblieb. Für diese dürren, kalten Hände hatte es enorm viel Kraft!


    Es zog mich von der Tür weg zu sich und da blickte ich dem Monster zum ersten Mal tief in die Augen, genauer gesagt meiner Angst. Die Augen waren das einzige, was leuchtete. Auch wenn sie in einem unnatürlichen weiß leuchteten musste ich grinsen. Nicht alles war dunkel, ein kleiner Teil war hell...          

      Lade Editor…
    • Zeige alle 5 Antworten
    • Hallo Ravn! Danke, dass du dir meine Pasta durchgelesen und korrigiert hast! Das finde ich echt nett von dir! :) Aber mir fehlt deine Meinung noch dazu. Wie fandest du sie? Wäre sie von der Idee her so ok oder sollte ich lieber mir etwas ganz anderes überlegen? Die Spannung war vielleicht nicht gerade die größte, aber durch deine Korrekturen, die du reingebracht hast, würde sie besser werden und ich werde dich dann auch namendlich erwähnen, wenn es dir recht wäre? :)


      LG BlackRose16

        Lade Editor…
    • Hallo Rose,

      ich fand die Idee gut, weil du über das geschrieben hast was dir Angst macht. Ansonsten musst du lediglich darauf achten, dass du in Zukunft mehr Gefühl in die Sache reinbringst ;)

      Klar wenn du willst erwähne mich ruhig, kein Thema^^

        Lade Editor…
    • Ein FANDOM-Benutzer
        Lade Editor…
Diesem Beitrag zustimmen
Beitrag zugestimmt!
Leute, die dieser Nachricht zustimmten anzeigen
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.