Deutsches Creepypasta Wiki
Advertisement

Es ist wie immer. Aufstehen, Anziehen und los geht es. Jeden Tag dasselbe. Warte auf die Bahn, Einsteigen und zur Schule fahren. Es ist wie ein Deja Vú. Kinder steigen ein; Endhaltestelle: Aussteigen.

Diesmal hatte ich ein komisches Gefühl. "Geh nicht rein! Geh nicht rein!" Es machte mir etwas Angst, aber ich ging trotzdem rein. Meine Freunde fand ich nicht sofort, aber als ich sie sah, waren sie so weit auseinander, als würden sie sich hassen. Ich ging auf meine Freundin zu. Sie fauchte und knurrte mich an und zeigte ihre neuen lackierten Fingernägel. Sie waren scharf und könnten mich aufkratzen. Ich stolperte nach hinten und meine andere Freundin machte das gleiche wie meine 1. Freundin.

Ich rannte weg

Geh nicht weiter! Geh nicht weiter!

Ich guckte ich um. Das Mädchen, das mich hasst, stand einfach da. Sie schnauzte mich nicht an. Ihre Freundin war nicht da. Es beunruhigt mich. Ich fand einen Zettel, guckte ihn mir an und wollte das Papier wegschmeißen.

Als ich in den Mülleimer reinguckte, war da eine zerstückelte Leiche. Es war die Freundin von dem Mädchen. Ich hätte kotzen können. Es klingelte und die Schüler und Schülerinnen gingen rein.

Geh nicht ins Haus! Geh nicht ins Haus!

Ich ging rein. In der Klasse war es stiller als sonst. Alle saßen sehr weit auseinander. Für mich war es nur schlimm.

Es wurden alle in den Flur gerufen. Als ich auf der Treppe war, hab ich einen klaren, zähflüssigen Brei auf Schüler gespuckt. Es war keine Spucke oder so. Ich rannte raus.

Ich wartete auf die Straßenbahn. Der Bus fuhr auf einmal auf die Schiene und überfuhr beinahe die Schüler aus der 5. Klasse.

Mir fiel ein, ich musste noch essen und ging wieder auf den Hof.

Geh nicht weiter! Geh nicht weiter, verdammt nochmal!

Ich guckte durch das Fenster. Es war dunkel und ich hörte keine Kinder. Ich ging rein und es viel anders als sonst. Kinder wurden in einem Stall voller Spinnen und andere Insekten eingesperrt. Ich konnte nicht mehr raus, ich musste bleiben. Die Namen wurden aufgerufen. Ich kam mit dem Hassmädchen und paar anderen Mädchen in ein Zimmer. Sie waren voll creepy und nahmen mir jedes Bett weg, bis ich schließlich auf dem Dachboden schlafen musste. Neben mir war eine Spinne. Ich hatte Angst vor Spinnen. Ihre schwarzen, funkelnden Augen und ihre spitzen, giftigen Zähnen machte mir Angst. Ich blickte zu den anderen.

Minuten später zerfallen alle in eine matschige und ekelige Masse. Ich rannte so schnell es geht raus. Ich rannte zur Bahn stieg ein und fuhr los. Ich sah nur noch wie das Haus zusammen bricht.

Das war nicht meine Schule...........Es war eine alte Ruine.......und da waren Kinder, die bei einem Einsturz umgekommen sind. Das war mal ein Schultag..........aber mal anders.......

Advertisement